"Game of Thrones": HBO sperrt Dienst HBO Now außerhalb der USA

23. April 2015, 16:54
20 Postings

"Game of Thrones"-Sender blockiert Nutzer, die mittels VPN-Tools den Streamingdienst nutzen

Der US-Bezahlsender HBO sperrt laut Medienberichten seinen Streamingdienst HBO Now für Nutzer außerhalb der USA. Pünktlich zum Start der fünften Staffel von "Game of Thrones" ging HBO in den USA mit HBO Now an den Start.

Über den Streamingdienst sind HBO-Produktionen gegen eine monatliche Gebühr von 14,99 Euro empfangbar. HBO Now läuft derzeit über eine App, die für Apple-Mobilgeräte verfügbar ist.

HBO will nun jene Zuseher außerhalb der USA blockieren, die sich über den Umweg eines Proxy-Servers oder mithilfe eines VPN-Tunnels einloggen - auch wenn sie die monatlichen Kosten berappen. Mit dem Hinweis, dass das Nutzen von VPN gegen die Nutzungsbedingungen verstößt. Kunden werden mit der Aufforderung kontaktiert, ihren Standort in den USA zu bestätigen, sonst wird der Zugang gekappt.

"Game of Thrones" ist parallel zur Ausstrahlung auf HBO auch auf Sky Atlantic zu sehen. Wie schon die Staffeln zuvor dürfte auch diese den illegalen Download-Rekord sprengen. (red, derStandard.at, 23.4.2015)

Share if you care.