Chefdirigent Janowski verlässt Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

23. April 2015, 15:40
posten

Er stand seit 2002 an der Spitze des Klangkörpers

Berlin - Marek Janowski (76), Chefdirigent des Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, gibt seinen Posten im Sommer 2016 vorzeitig auf. Das teilte der Rundfunk-Berlin Brandenburg (RBB), einer der Mitgesellschafter des Orchesters, am Donnerstag mit. Gründe wurden zunächst nicht genannt.

Wie der RBB berichtete, seien alle Weichen für eine weitere Amtszeit des Dirigenten gestellt worden. Die Trägergesellschaft ROC habe Janowski zunächst einen Vertrag über weitere fünf Jahre angeboten.

RBB-Intendantin Dagmar Reim sagte, Janowski habe in schwerer Zeit das Orchester ermutigt und geduldig geformt. Das RSB gehöre heute zu den Spitzenorchestern der Republik. "Wir danken Marek Janowski für eine große Ära", sagte Reim.

Janowski stand seit 2002 an der Spitze des Orchesters. Der 1939 in Warschau geborene Dirigent feierte große Erfolge mit dem RSB. Von 2010 bis 2013 spielte er mit dem Orchester alle zehn großen Opern Richard Wagners ein. 2014 wurde Janowski mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik für sein Lebenswerk geehrt. (APA, 23.4.2015)

Share if you care.