Hip-Hop für das Gute

23. April 2015, 18:00
posten

Benefizkonzert für Ute Bock

Mit den "30 feschesten Rappern" wird am Freitag der Zeitgeist auf mehreren Ebenen getroffen: möglichst viel und dabei besonders schön. Hinter diesem Listenspiel nach den Gesetzmäßigkeiten der Internet-Contentaufbereitung stecken aber keine wohlstandsverwahrlosten Jungkapitalisten, sondern ein Benefizspektakel für Ute Bock, das vom Hip-Hop-Magazin The Message bereits zum zweiten Mal initiiert wird. Der in der Fluc Wanne stattfindende Großauflauf verspricht 30 Tracks, die dem Veranstaltungstitel gemäß von 30 Rappern interpretiert werden. Alte Hip-Hop-Hadern oder Eigenmaterial der Protagonisten stehen auf dem Programm. Für die musikalische Begleitung der Live-Einlagen zeichnet DJ Testa verantwortlich, die Moderation besorgt Funke. Für weitere Klänge aus der Konserve sind die DJs Buzz, Ottomatic sowie Dizzy Dee zuständig.

Um Hip-Hop und Artverwandtes dreht sich auch der Freitag im Loft am Gürtel. Dort gastiert das deutsche Urgestein Afrob mit seinem DJ Dezeron. Unter dem Projektnamen Afrob Soundsystem geht es um Hip-Hop und R 'n' B. (lux, DER STANDARD, 24.4.2015))

24. 4. Fluc Wanne, 22 Uhr

24.4. The Loft, 16., Lerchenfeldergürtel 37, 22 Uhr

Share if you care.