Jazz Fest Wien: Wainwright und Emerald komplettieren Line-up

23. April 2015, 13:51
11 Postings

Die diesjährige Festivalausgabe findet von 1. bis 11. Juli statt

Wien - Das Line-up für das Jazz Fest Wien 2015 ist komplett: Rufus Wainwright wird gemeinsam mit Angelika Kirchschlager am 5. Juli das Konzert nachholen, das die beiden 2014 wegen des Erschöpfungszustands der Sängerin absagen mussten. Überdies ergänzt die niederländische Senkrechtstarterin Caro Emerald am 3. Juli den Reigen der heurigen Festivalausgabe von 1. bis 11. Juli.

Bei dieser wird etwa auch der Pianist und Exzentriker Chilly Gonzales sein Können unter Beweis stellen. Außerdem gibt es am 2. Juli die Band Plaza Francia zu erleben, die Tango mit Pop und Elektronik kreuzt.

Auch Britpoplegende Paul Weller, der für Mitte Mai sein neues Album "Saturns Pattern" angekündigt hat, findet sich heuer unter den Künstlern. Das neue Material wird der 56-Jährige am 7. Juli vorstellen, wobei der heimische Sänger Ernst Molden als Anheizer sein eigenes Verständnis von Austropop, Wienerlied und Americana servieren wird. Bekanntes aus Pop, Jazz und R'n'B lässt die A-Capella-Gruppe Naturally 7 in einem rein vokalen Soundkleid erklingen (11. Juli im Arkadenhof des Rathauses).

Deutlich näher an der titelgebenden Musikrichtung des Festivals befinden sich schon Sarah McKenzie oder Viola Hammer, die mit ihren aktuellen Formationen das Porgy & Bess (1. bzw. 2. Juli) beehren werden. Dem Club in der Wiener Innenstadt wird auch das Jason Marsalis Vibes Quartet einen Besuch abstatten (8. Juli). Den bereits seit längerem fest stehenden Frank-Sinatra-Tribute-Abend am 6. Juli in der Staatsoper wird der New Yorker Jazzsänger Jose James mit einem Programm zu Billie Holiday eröffnen. (APA, 23.4.2015)

Share if you care.