Kriegsmaterial in Wien-Donaustadt entdeckt

22. April 2015, 12:07
24 Postings

Frau fand Granate in ihrem Garten

Wien – Eine Frau aus der Wiener Donaustadt hat am Dienstag die Polizei verständigt, da sie in ihrem Garten eine einen Meter lange Sprenggranate aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt hatte. Die Polizei informierte in weiterer Folge den Entminungsdienst des Bundesheers, der die Granate sachgemäß abtransportierte.

Die Granate war nicht mehr sprengfähig, hieß es. Es entstand kein Personen- und Sachschaden. (red, derStandard.at, 22.4.2015)

Share if you care.