"Star Wars Battlefront": Keine Spielkürzung durch DLC-Plan versprochen

22. April 2015, 11:25
41 Postings

DICE: "Die Menge an Inhalten im Spiel hat absolut nichts mit dem DLC zu tun"

Hersteller DICE und Herausgeber EA haben vermutlich schon genaue Pläne zu zusätzlichen Download-Inhalten (DLC) zum am 19. November kommenden Multiplayer-Shooter "Star Wars Battlefront". Produzent Jesper Nielsen verspricht jedoch, dass es dadurch keine Einschränkungen beim Hauptwerk geben wird.

"Die Menge an Inhalten im Spiel hat absolut nichts mit dem DLC zu tun. Das kann ich mit aller Ehrlichkeit sagen", so Nielsen in einem Beitrag auf Reddit.

Keine Einschränkungen

Der Produzent dementiert damit auch Vermutungen seitens der Community, wonach Weltraumschlachten absichtlich weggelassen wurden, um sie später als DLC verkaufen zu können.

"Wenn jemand glaubt, dass es irgendetwas gibt, das wir nicht ins Spiel inkludiert haben, um es für DLC aufzusparen, dann liegt er 100 Prozent falsch. In diesem Projekt habe ich niemals jemanden sagen hören, 'lass uns das nicht zum Marktstart bringen, damit wir es für DLC aufheben können'. Niemals", schreibt der Produzent.

agb videos

Erster DLC kostenlos

Tatsächlich hat DICE bereits einen kostenlosen Zusatzinhalt zu "Battlefront" in Aussicht gestellt. Am 8. Dezember werden Spieler passend zum bevorstehenden Filmstart von "Star Wars: The Force Awakens" eine zusätzliche Schlacht (The Battle of Jakku) herunterladen können. (zw, 22.4.2015)

  • Artikelbild
    foto: star wars battlefront
Share if you care.