WM-Kader der Eishackler ohne Trattnig

21. April 2015, 16:07
40 Postings

ÖEHV-Teamchef Ratushny nominierte erweiterten Kader, der von zahlreichen Ausfällen gekennzeichnet ist

Wien - Österreichs Eishockey-Teamchef Daniel Ratushny hat am Dienstag einen erweiterten 28-Mann-Kader für die WM von 1. bis 17. Mai in Prag und Ostrau bekanntgegeben. Gegenüber der vergangenen Woche sind NHL-Stürmer Michael Raffl sowie 13 Spieler der beiden EBEL-Finalisten Red Bull Salzburg und Vienna Capitals neu dabei. Nicht im Aufgebot ist Salzburg-Verteidiger Matthias Trattnig.

Der Routinier ist damit der nächste hochkarätige Spieler, der bei der WM nicht dabei sein wird. Bereits festgestanden sind Ausfälle von Torhüter Mathias Lange (Unstimmigkeiten), Verteidiger Stefan Ulmer und den Stürmern Thomas Koch, Daniel Oberkofler, Benjamin Petrik (alle verletzt), Matthias Iberer (Karriereende) und Daniel Welser (abgesagt). Damit stehen mit Mario Altmann, Florian Iberer und Martin Schumnig nur drei Verteidiger im Kader, die schon einmal bei einer A-WM dabei waren.

"Wir haben eine sehr gute Mannschaft. Alle Spieler haben in den letzten Wochen hart gearbeitet und sind bestens auf die wichtigste Phase der Saison vorbereitet. Alle wollen den gemeinsamen Erfolg. Ein WM-Turnier dauert lange, es kann viel passieren. Und manchmal braucht man in gewissen Situationen auch das nötige Glück. Ich bin mir sicher, dass wir eine gute WM spielen werden", erklärte Ratushny.

Ratushny wird seinen definitiven, 25 Spieler umfassenden WM-Kader nach den beiden abschließenden Testspielen nächste Woche gegen die USA (28. April, 20.30 Uhr) und Olympiasieger Kanada (29. April, 19.00) am 30. April bekanntgeben. (APA, 21.4.2015)

Erweiterter ÖEHV-Kader für die WM:
(1. bis 17. Mai in Prag und Ostrau)

Tor: David Kickert (Vienna Capitals), David Madlener (Dornbirn), Bernhard Starkbaum (Brynäs Gävle/SWE), Rene Swette (KAC)

Verteidigung: Mario Altmann (VSV), Dominique Heinrich (Salzburg), Florian Iberer (Vienna Capitals), Robert Lembacher (Dornbirn), Daniel Mitterdorfer (Linz), Florian Mühlstein (Salzburg), Alexander Pallestrang (Salzburg), Patrick Peter (Vienna Capitals), Martin Schumnig (KAC)

Angriff: Alexander Cijan (Salzburg), Mario Fischer (Vienna Capitals), Manuel Ganahl (Graz), Manuel Geier (KAC), Raphael Herburger (EHC Biel/SUI), Thomas Hundertpfund (KAC), Konstantin Komarek (Salzburg), Andreas Kristler (Salzburg), Manuel Latusa (Salzburg), Brian Lebler (Linz), Nikolas Petrik (Dornbirn), Michael Raffl (Philadelphia Flyers/NHL), Thomas Raffl (Salzburg), Rafael Rotter (Vienna Capitals), Daniel Woger (Graz)

  • Daniel Ratushny kann für die bevorstehende WM bei weitem nicht aus dem Vollen schöpfen.
    foto: apa/ gindl

    Daniel Ratushny kann für die bevorstehende WM bei weitem nicht aus dem Vollen schöpfen.

Share if you care.