Aufstieg und Fall von Ex-Präsident Morsi

Ansichtssache21. April 2015, 11:48
2 Postings

Kairo - Unter dem ehemaligen Präsidenten Hosni Mubarak waren Ägyptens Muslimbrüder verboten. Nach dessen Sturz gewann ihr Kandidat Mohammed Mursi im Juni 2012 die Präsidentenwahlen. Nach einem Jahr wurde auch er gestürzt, und der Weg der Muslimbrüder in die erneute Illegalität begann.

Am Dienstag wurde Morsi, wegen seiner Beteiligung am Tod von Demonstranten im Dezember 2012, zu 20 Jahren Haft verurteilt. (red/APA, 21.4.2015)

foto: reuters/amr abdallah dalsh

Juli 2013: Nach Massenprotesten setzt das Militär Morsi ab und stellt ihn unter Arrest. Der oberste Verfassungsrichter Adli Mansur wird Übergangspräsident. Morsi-Anhänger beginnen einen Dauerprotest. Bei Zusammenstößen mit dem Militär sterben zahlreiche Menschen.

Morsi wird im Juli des Landesverrats beschuldigt und kommt in Untersuchungshaft. Landesweit demonstrieren Hunderttausende für und gegen ihn.

1
foto: reuters/asmaa waguih

August 2013: Bei der Räumung von Protestlagern mit Tausenden Morsi-Anhängern gibt es nach Regierungsangaben mehr als 600 Tote. In der Folge kommen bei gewaltsamen Protesten Dutzende weitere Menschen ums Leben. Eine Verhaftungswelle hochrangiger Mitglieder der Muslimbruderschaft setzt ein.

Die Staatsanwaltschaft leitet am 19. August gegen Morsi Ermittlungen wegen Verantwortung für die Tötung von Demonstranten im Dezember 2012 ein. Später folgt eine Anklage wegen Beleidigung der Justiz.

Ende September 2013 erklärt ein Gericht in Kairo die Muslimbruderschaft und alle Ableger der Organisation für illegal.

2
foto: reuters/egypt state tv via reuters tv

November 2013: Der erste Strafprozess gegen Morsi beginnt mit Tumulten. Die Staatsanwaltschaft wirft Morsi und anderen Angeklagten den Aufruf zur Tötung von Demonstranten vor.

3
foto: reuters/amr abdallah dalsh/files

Jänner 2014: Der zweite Prozess gegen Morsi beginnt. Er muss sich wegen eines Gefängnisausbruchs während der Revolte gegen Mubarak im Jahr 2011 verantworten. Außerdem wird dem ehemaligen Präsidenten Zusammenarbeit mit der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas vorgeworfen.

Im April 2014 Siegt der bisherige Militärchef Fattah al-Sisi erwartungsgemäß bei den Präsidentschaftswahlen.

Im Februar 2015 wurde ein weiteres Verfahren gegen Morsi eröffnet. Dabei geht es um den Vorwurf des Verrats von Staatsgeheimnissen an Katar. (red/APA, 21.4.2015)

4
Share if you care.