Tote bei Bergwerksunglück in China

21. April 2015, 10:52
posten

Mindestens acht Kumpel gestorben - 13 in Grube eingeschlossen

Peking - Nach einem Wassereinbruch sind in einem Kohlebergwerk im Norden Chinas mindestens acht Kumpel ums Leben gekommen. 13 Bergarbeiter waren zunächst weiter in der Grube eingeschlossen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Dienstag. Am Montag hatten Behördenvertreter noch 24 eingeschlossene Kumpel in der Grube vermutet.

Mehr als 600 Rettungskräfte arbeiten sich langsam zu den Opfern vor. Insgesamt waren 247 Kumpel in der Mine in der Provinz Shanxi, als plötzlich Wasser die Gänge flutete. Trotz verbesserter Sicherheitsstandards gilt die chinesische Bergbauindustrie als eine der gefährlichsten der Welt. (APA/dpa, 21.4.2015)

Share if you care.