Android Wear: Google bringt großes Smartwatch-Update

20. April 2015, 18:16
32 Postings

WLAN-Unterstützung, besserer App-Launcher, Emojis und Gesten-Unterstützung

Der Wettlauf um potentielle Smartwatch-Käufer ist voll entbrannt: Während in wenigen Tagen der mit Spannung erwartete Marktstart für die Apple Watch angesetzt ist, kündigt Google nun ein großes Update für sein eigenes Smartwatch-Betriebssystem an. Und mit diesem schließt man wohl nicht ganz zufällig die wichtigsten funktionellen Lücken zur Apple-Lösung.

WLAN

Da wäre zunächst der WLAN-Support: Geräte mit der nötigen Hardware sollen künftig also auch funktionieren, wenn sich das eigene Smartphone gerade nicht in Bluetooth-Nähe befindet. Genau genommen müssen die beide auch nicht im gleichen WLAN sein, die Kommunikation funktioniert über das Internet.

Apps

Eine der großen Kritikpunkte an der ersten Android-Wear-Version war, dass der App-Launcher irgendwo in den Untiefen des Systems versteckt war. Mit dem Update rückt dieser in den Mittelpunkt und kann vom Hauptbildschirm über eine einfach Berührung der Uhr initiiert werden. Ein seitlicher Swipe führt zur ebenfalls neuen Kontaktliste, die Sprachsuche folgt als nächstes.

grafik: google

Apropos Apps: Neu ist der sogenannte "Always-on"-Modus. Apps können nun also ebenfalls jene stromsparende Schwarz/Weiß-Ansicht nutzen, die bisher der Uhrendarstellung vorbehalten war. Wer also etwa eine Einkaufsliste im Blick behalten will, muss dafür nicht immer die Uhr wieder aktivieren.

Gesten

Ebenfalls neu ist die Gestenunterstützung: Dank dieser kann jetzt mit einer Bewegung des Armgelenks durch die einzelnen Karten geblättert werden. Dies könnte sich als nützlich erweisen, wenn man gerade nur eine Hand zur Verfügung hat. Zuguterletzt ist noch eine Emoji-Erkennung hinzugekommen, Android-Wear-Nutzer können also jetzt auf dem Bildschirm mit dem FInger zeichnen und das System versucht dies in das passende Emoji umzuwandeln.

Update

Die neue Version von Android Wear soll in den kommenden Wochen an sämtliche bisher veröffentlichten Geräte mit Googles Wearables-Betriebssystem ausgeliefert werden. Einen genauen Zeitplan nennt man also nicht, den Anfang soll allerdings die LG Watch Urbane machen. Da es diese bisher noch nicht käuflich zu erwerben gibt, bedeutet dies wohl, dass sie gleich mit der neuen Software ausgeliefert wird. (apo, 20.4.2015)

  • Soll als Erstes das Update erhalten: Die LG Watch Urbane.
    foto: gustau nacarino / reuters

    Soll als Erstes das Update erhalten: Die LG Watch Urbane.

Share if you care.