Ikea startet Verkauf von Möbeln, die Handys aufladen

20. April 2015, 17:13
118 Postings

Die "HomeSmart"-Kollektion setzt auf den Qi-Übertragungsstandard in Lampen und Tischen

Das Smartphone nicht mehr per Kabel aufladen, sondern durch einfaches Platzieren auf dem Schreibtisch mit Energie versorgen: Das können Kunden des schwedischen Möbelhauses Ikea ab sofort. Denn seit Dienstag sind Möbel der neuen "Home Smart"-Kollektion im freien Verkauf verfügbar. Die Nacht- und Schreibtische sowie Lampen sind dank des Qi-Übertragungsstandards in der Lage, eine bestimmte Auswahl von Smartphones aufzuladen.

Trend

Geregelt wird Qi vom Wireless Power Consortium, das die Kooperation mit Ikea im März verkündet hatte. Große Hersteller wie Samsung, LG, HTC oder Blackberry unterstützen Qi. Drahtloses Aufladen gilt als einer der nächsten großen Trends im Bereich Mobiltelefone. Ikea bietet zusätzlich eine "Ladeschale" sowie eine "Ladestation" zum Selbsteinbau an. (fsc, 20.4.2015)

  • Keine Kabel mehr: Ikea-Möbel können nun drahtlos aufladen
    foto: ikea

    Keine Kabel mehr: Ikea-Möbel können nun drahtlos aufladen

Share if you care.