"World of WarCraft": Blizzard kündigt Zeitreisen an

21. April 2015, 09:57
61 Postings

"Zeitwanderungen" bringen Herausforderungen in alten Dungeons zurück

Blizzard kündigte in einem Blogpost eine neue Funktion für den Online-Rollenspiel-Giganten "World of Warcraft" an. Im Rahmen von "Zeitwanderungen" dürfen alte Dungeons noch einmal besucht werden, ohne aufgrund eines hohen Charakterlevels jeglicher Herausforderung beraubt zu werden. Zu diesem Zweck werden die Charakterwerte beim Betreten einer alten Instanz herunterskaliert. Im Gegenzug erhalten erbeutete Gegenstände beim Verlassen der des Dungeons eine Aufwertung, die zum tatsächlichen Charakterlevel passt. Inhalte aus "The Burning Crusade" werden für Charaktere ab Stufe 71 freigeschaltet, während Dungeons aus "Wrath of the Lich King" ab Stufe 81 betreten werden dürfen. Zeitwanderungen werden nur im Rahmen von dreitägigen Event-Wochenenden verfügbar sein.

Premiere auf Testservern

Erstmals werden die neuen Zeitreisen in Patch 6.2 auf den öffentlichen Testservern spielbar sein. Es werden sieben verschiedene Event-Wochenenden abgehalten, die jeweils wöchentlich von Freitagmittag bis Montagmittag laufen. Bei zwei dieser Events wird es sich um einen Test des neuen Zeitwanderungs-Features handeln. Vorerst können zehn Instanzen wie die Sklavenunterkünfte, die Hallen der Blitze oder Turm Utgarde noch einmal unter erschwerten besucht werden. (ul, 21.4.2015)

  • Die "Hallen der Blitze" wurden mit der Erweiterung "Wrath of the Lich King" eingeführt.
    bild: blizzard entertainment

    Die "Hallen der Blitze" wurden mit der Erweiterung "Wrath of the Lich King" eingeführt.

Share if you care.