Venedig: Diesel-Boss Rosso zahlt Renovierung der Rialtobrücke

20. April 2015, 10:58
10 Postings

Mehr als 20 Millionen Touristen marschieren jährlich über die 420 Jahre alte Brücke. Nun wird sie renoviert – mit finanzieller Hilfe des Diesel-Chefs Renzo Rosso

Sie ist eines der bekanntesten Bauwerke der Stadt: die Rialtobrücke. Sie überspannt den Canal Grande in Venedig. Mehr als 20 Millionen Touristen marschieren jährlich über 420 Jahre alte Brücke von Ufer zu Ufer.

Kein Wunder, dass bei dieser Masse die Struktur leidet. Aus diesem Grund bekommt die Brücke eine Generalüberholung und wird bis zum Ende der Renovierung, mit der vergangene Woche begonnen wurde, teilweise geschlossen sein. Damit sie nicht lange gesperrt bleibt, arbeiten vier Mannschaften von nun täglich 24 Stunden, in eineinhalb Jahren soll alles fertig sein.

Die Restaurierung selbst ist eine Besonderheit in Italien, denn bezahlt werden die dafür nötigen fünf Millionen Euro von einem Privatunternehmer. Renzo Rosso (59) stellt Edelmode für den Weltmarkt her: Jeans der Marke Diesel in erster Linie, aber auch Viktor & Rolf, Dsquared und etliche andere Marken. (max, derStandard.at, 20.4.2015)

  • Vier Mannschaften arbeiten 24 Stunden an dem altehrwürdigen Wahrzeichen Venedigs.
    foto: reuters/manuel silvestri

    Vier Mannschaften arbeiten 24 Stunden an dem altehrwürdigen Wahrzeichen Venedigs.

Share if you care.