Dreierlei vom "News" - und für "Bad News" eine Society-Kolumne

20. April 2015, 07:37
9 Postings

"Fakten", "Leben", "Menschen": Planungsstand für Weissenbergers erstes neues "News"

Wien - Kommenden Samstag soll "News" nun wirklich neu erscheinen, am Freitag stellte Chefredakteurin Eva Weissenberger intern ihren Planungsstand vor. Erste Erkenntnisse über Weissenbergers "News" in neuem Design, Planungsstand: dieses Wochenende, alles ohne Gewähr bis kommenden Freitagabend.

Dreierlei vom Magazin

Das Heft wird in drei größere Strecken eingeteilt statt recht starrer Fix-Ressorts und -Rubriken. Die Dreifaltigkeit stand schon in den Präsentationen für Anzeigenkunden und bei derStandard.at. Nun heißen die Teile nicht mehr Hard News, News to Use und Glam News, sondern, Stand Freitag: Fakten, Leben, Menschen.

Kultur-Cover

Eine dieser Menschen dürfte auch das erste neue Cover schmücken - eine Person aus der weiten Welt der Kultur, die sich vielleicht nicht so schwer erraten lässt - für Menschen, die in diesen Wochen etwa Zeitungen lesen.

Weissenbergers erste Covers noch in alter "News"-Optik und -Struktur widmeten sich der Bedrohung des Olivenöls und der Apple-Watch.

Zechner-Strecke

Eine längere Strecke am kommenden Samstag (oder auch in den folgenden Ausgaben) dürfte "News" auch TV-Direktorin Kathrin Zechner widmen. Die "Architektin des Fernsehens" (Eigendefinition) ist ja nicht nur ORF-Schlüsselfigur beim anstehenden Song Contest.

"Bad News"

Weissenberger hat ja schon im STANDARD-Interview angekündigt, dass das neue "News" statt Häme über die Society über "interessante Menschen" schreiben soll, "die man grundsätzlich gut findet, erzählen interessante Geschichten, die man bisher nicht kannte".

Nachsatz damals: "Vielleicht gibt es noch eine Kolumne, die Promis weiterhin durch den Kakao zieht." Die übernimmt Markus Huber (Verleger und Journalist mit "Fleisch", "Wald"), die Kolumne über Society im weiteren Sinne soll nach bisherigem Stand "Bad News" heißen. In der Redaktion wird sie von manchen als Pendant zu Rainer Nikowitz' Satiren im "Profil" gehandelt.

Leitartikel und Kolumnen

News bekommt mit dem Relaunch einen Leitartikel, den vorerst wohl überwiegend Weissenberger schreibt. Julia Ortner bekommt eine Politik-Kolumne, Esther Mitterstieler eine Wirtschafts-Kolumne, der frühere Herausgeber Peter Pelinka wie berichtet eine zeitgeschichtliche.

"Gestern und Heute" soll Pelinkas Rubrik heißen, ihm gegenüber soll sich Harald Katzmair unter "Heute und Morgen" mit Trends und gesellschaftlichen Entwicklungen auseinandersetzen. Der Soziologe spielt etwa auch im Team der Fußball-Netzwerkgrafiken im STANDARD.

Kulturchef Heinz Sichrovsky* bekommt ebenfalls eine - zuletzt noch unbetitelte - Kolumne; der neue Textchef von "News", wird sich in einer Kolumne mit kleineren Fragen der Menschheit beschäftigen.

Fixplätze sind zudem etwa vorgesehen für Severin Corti (Essen und Trinken) und Axel Meister (Auto/Service). Susanne Jelinek gibt der Leserbriefseite ein zuständiges Gesicht, sie soll künftig auch das Community Management übernehmen.

Die Infos über Kolumnistenpläne bestätigte Weissenberger diesen Sonntagabend auf Anfrage als geplante "Startaufstellung" für "News". (red, derStandard.at, 20.4.2015)

*Korrektur

Irrtümlich stand hier zunächst Peter statt Heinz Sichrovsky. Wir bedauern außerordentlich und danken Markus Huber und anderen für ihre überaus freundlichen Hinweise via Twitter auf den falschen Vornamen.

Interview

"Wenn sich die 'Zeit' zur 'Brigitte' entwickelt, kann 'News' das besser"

Share if you care.