Islanders gehen ohne Grabner in Führung

19. April 2015, 21:50
24 Postings

2:1-Führung in Play-off Serie gegen Capitals nach 2:1-Heimerfolg nach Verlängerung

New York - Die New York Islanders haben am Sonntag in der Erstrunden-Play-off-Serie der NHL gegen die Washington Capitals ihr erstes Heimspiel 2:1 nach Verlängerung gewonnen. Ohne den kurzfristig aus dem Kader genommenen Michael Grabner stellten die Islanders in der "best of seven"-Serie auf 2:1. Das vierte Match geht am Dienstag wieder in New York ins Szene.

Die Islanders gingen im Mitteldrittel durch Kyle Okposo (33.) in Führung. Im Schlussdrittel gelang Nicklas Bäckström (54.) der Ausgleich. Bereits 15 Sekunden nach Beginn der Verlängerung sorgte John Tavares aus spitzem Winkel für die Entscheidung zugunsten der Gastgeber. (APA, 19.4.2015)

Play-off-Ergebnis National Hockey League (NHL) vom Sonntag: Eastern Conference, Viertelfinale (best of seven) - 3. Spiel:

New York Islanders (ohne Grabner) - Washington Capitals 2:1 n.V.

Stand in der Serie: 2:1 - 4. Spiel am Dienstag in New York

  • John Tavares war der Matchwinner für die Islanders
    foto: ap

    John Tavares war der Matchwinner für die Islanders

Share if you care.