Europäischer "Politico"-Ableger startet

19. April 2015, 17:08
3 Postings

Neben der Plattform politico.eu ist auch eine wöchtentliche gedruckte Ausgabe geplant

Brüssel - Das US-Nachrichtenportal Politico startet seinen europäischen Ableger in Brüssel, ein von Springer mitfinanziertes Projekt, das auf Englisch über europäische Politik berichtet. Neben der Plattform politico.eu ist auch eine wöchtentliche gedruckte Ausgabe geplant, die erste soll am Donnerstag erscheinen.

Politico stehe für die Zukunft des Journalismus, "schnell, zielgerichtet, akkurat, fair", sagt Chefredakteur Matthew Kaminski der "Süddeutschen Zeitung". Die traditionelle Tageszeitung mit Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Reisen habe ausgedient. Künftig verdiene nur derjenige Geld im Nachrichtengeschäft, "der seine Leser klar identifiziert".

Für das Joint-Venture übernahmen "Politico" und Axel Springer wie berichtet die in Brüssel erscheinende Wochenzeitung "European Voice". Die Redaktion bestehe derzeit aus 36 Journalisten aus 20 Ländern, schreibt kress.de.

Ein Großteil des Politico-Angebots richtet sich an Politikprofis und soll kostenpflichtig sein. Geplant sind Abodienste zu den Themen wie Energie, Gesundheit, Technologie. (red/APA, 19.4.2015)

Share if you care.