Cagliari-Ultras stürmen Trainingslager

18. April 2015, 11:49
18 Postings

Spieler beschimpft und möglicherweise auch geschlagen - Sarden stark abstiegsgefährdet

Cagliari - Eine Gruppe von etwa 30 Hooligans ist am Freitagabend in das Trainingslager des italienischen Fußball-Erstligisten Cagliari Calcio eingedrungen. Die Gewalttäter beschimpften die Fußballer wegen der schlechten Leistungen in der laufenden Saison. Anwesende Journalisten alarmierten daraufhin die Polizei. Diese sei dabei, die Hooligans zu identifizieren, berichteten italienische Medien. Die Cagliari-Spieler sollen zum Vorfall befragt werden.

Nach dem 30. Spieltag belegt das von Zdenek Zeman trainierte Team mit 21 Punkten den vorletzten Platz der Tabelle.

Die "Gazzetta dello Sport" meldete, einigen Spielern sei ins Gesicht geschlagen worden, dies wurde aber von Klubvertretern zunächst dementiert. Die Mannschaft bereitete sich gerade auf das Spiel gegen Napoli vor, als sich der Vorfall ereignete. "Gegen 19.50 Uhr hat eine Gruppe Fans angefangen zu protestieren, zu schreien und zu fordern, mit den Spielern zu sprechen. Es gab eine sehr harte Auseinandersetzung, aber keinen physischen Kontakt", sagte Cagliari-Präsident Tommaso Giulini dem Blatt. Eine offizielle Stellungnahme des Vereins gab es zunächst nicht.

Acht Spieltage vor Saison-Ende fehlen Cagliari acht Punkte auf einen Nichtabstiegsplatz. Die Hoffnungen diesen noch zu erreichen sind gering, aus den vergangenen zehn Spielen hat das Team nur zwei Punkte geholt. (sid/APA/red - 18.4. 2015)

Share if you care.