Grabner verliert mit Islanders in Washington

18. April 2015, 09:30
48 Postings

Capitals schafften mit Heimsieg 1:1-Ausgleich im Playoff gegen Team aus New York - Montréal schon 2:0 voran

Die New York Islanders stehen im Playoff-Duell der NHL gegen die Washington Capitals nach zwei Auswärtsspielen mit einem Zwischenstand von 1:1 da. Die zweite Begegnung der "best-of-seven"-Serie am Freitag verloren die Islanders knapp mit 3:4. Die nächsten beiden Matches am Sonntag und Dienstag finden in New York statt.

Grabner bekam bei der Niederlage nach zweimaliger Zwei-Toreführung nur rund elf Minuten Eiszeit. Den Siegtreffer für die Capitals, bei denen der deutsche Tormann Philipp Grubauer ein erfolgreiches Debüt gab, erzielte Jason Chimera (48.). Die erste Partie hatten die Islanders 4:1 gewonnen, Grabner einen Assistpunkt verzeichnet.

Die Montréal Canadiens stellten mit einem 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen die Ottawa Senators auf 2:0, die Chicago Blackhawks kassierten beim 2:6 bei den Nashville Predators einen heftigen 1:1-Ausgleich.

Am Samstag bestreitet Thomas Vanek mit Minnesota Wild das zweite Auswärtsspiel gegen die St. Louis Blues. Das erste war mit 4:2 an Minnesota gegangen. (APA/red - 18.4.2015)

Playoff-Ergebnisse vom Freitag:

Eastern Conference, Viertelfinale (best of seven) - 2. Spiele:

Washington Capitals - New York Islanders (mit Grabner) 4:3 - Stand 1:1

Montreal Canadiens - Ottawa Senators 3:2 n.V. - Stand in der Serie: 2:0

Western Conference, Viertelfinale (best of seven) - 2. Spiele:

Vancouver Canucks - Calgary Flames 4:1 - Stand 1:1

Nashville Predators - Chicago Blackhawks 6:2 - Stand 1:1

  • Hinter der Scheibe eine gemütlichere Welt.
    foto: ap/brandon

    Hinter der Scheibe eine gemütlichere Welt.

  • Einiges los im Heim von Vancouver-Goalie Eddie Lack.
    foto: ap/hayward

    Einiges los im Heim von Vancouver-Goalie Eddie Lack.

Share if you care.