Neue Zuschauertribüne für das Volkstheater

17. April 2015, 17:35
4 Postings

1,2 Millionen Euro teurer Umbau als Schritt in Richtung Generalsanierung

Wien - Das Volkstheater erhält bis zum Start der Direktion von Anna Badora eine neue Zuschauertribüne sowie neue Theatersessel am Rang. "Diese Maßnahme ist längst überfällig, wurde jedoch bisher aus finanziellen Gründen immer wieder aufgeschoben", hieß es heute in einer Aussendung, die "mehr Sicht- und Sitzkomfort sowie bessere Akustik ab der Spielzeit 2015/16" verspricht. Motto: "Alle sehen alles."

Die von den Architekten Katharina Fröch und Kristof Jarder geplanten Baumaßnahmen sollen rund sechs Wochen andauern. Die Kosten sollen 1,2 Millionen Euro betragen und werden "zu einem wesentlichen Teil aus den Einnahmen der laufenden Spendenkampagne" finanziert. Für den kaufmännischen Leiter des Volkstheaters Cay Urbanek stellt die Maßnahme "einen ersten Schritt in Richtung Generalsanierung dar".

Die erste Spielplanpräsentation der neuen Volkstheater-Chefin erfolgt am 7. Mai. Die Saison 2015/16 wird am 5. September eröffnet. Laut dem Magazin "News" werden nur vier von 17 Schauspielern übernommen, darunter Claudia Sabitzer und Günter Franzmeier. Neu im Ensemble ist u.a. Stefanie Reinsperger, die von der Burg ans Volkstheater wechselt. Aus Graz kommen u.a. Birgit Stöger, Katharina Klar und Christoph Rothenbuchner mit nach Wien. (APA, 17.7.2015)

Share if you care.