Lieberman: Kennzeichnung von Siedlerprodukten "wie Judenstern"

17. April 2015, 17:21
127 Postings

Israels Außenminister vergleicht EU-Amtskollegen mit Nazis

Jerusalem - Im Streit um Herkunftsbezeichnungen auf israelischen Exportgütern hat Außenminister Avigdor Lieberman seine EU-Amtskollegen scharf kritisiert. Die von manchen Staaten geforderte Kennzeichnung von Produkten aus Israels Siedlungen in den besetzten palästinensischen Gebieten erinnere ihn an den gelben Judenstern, sagte der Politiker der ultra-rechten Partei "Israel Beitenu" am Freitag im Rundfunk.

Dieses Symbol mussten Juden zur Zwangskennzeichnung im deutschen Nationalsozialismus tragen. Zuvor hatten 16 EU-Außenminister unter anderem aus Frankreich, Großbritannien und Österreich die EU-Kommission in einem Schreiben aufgefordert, die Kennzeichnung von sogenannten Siedler-Produkten eindeutig festzuschreiben. So soll es Verbrauchern ermöglicht werden, diese zu boykottieren. (APA, 17.4.2015)

Share if you care.