TV-Woche: Was man bis 3. Mai sehen muss

27. April 2015, 12:49
7 Postings

Zombie-Horror aus Österreich, Bundesländermagazin von Servus TV und "Krone" startet, dazu Wissenswertes über guten Sex und Hormone

Nichts Gescheites im Fernsehen? Von wegen! derStandard.at hat den Überblick:

Montag:

Das werktägliche Bundesländer-Fernsehmagazin von "Kronen Zeitung" und Servus TV startet um 18.30 Uhr. Ambitionen für Frühstücksfernsehen hat auch der ORF - derStandard berichtete.

Krimi gibt's derzeit zum Saufüttern, Qualität ist oft nicht vorhanden. Anders ist das beim Team der Nachtschicht: Wir sind alle keine Engel um 20.15 Uhr im ZDF. Armin Rohde spielt alle an die Wand!

foto: zdf
Armin Rohde glänzt in der Krimigroteske "Nachtschicht".

Dienstag:

Zugegeben, die CSI-Reihe steht nicht zwingend auf unserer Wunschliste. Bei CSI Vegas lohnt es sich aber am Dienstag um 20.15 Uhr auf RTL reinzuschauen. Wegen Patricia Arquette ("Boyhood"), die als Chefin der neuen Cyber Crime Division auftritt. Deshalb, und nur deshalb.

Mittwoch:

Schon wieder Krimi, schon wieder ein guter, wenn auch eine Wiederholung: Elmar Wepper glänzt in Dominik Grafs "Das unsichtbare Mädchen". 20.15, ZDF.

foto: zdf
"Das unsichtbare Mädchen".

Zur Sache, Schätzchen, geht es um 20.15 Uhr auf ORF 3: Frauen und Männer zwischen 18 und 80 sprechen über Sexualität: "Guter Sex - vom Sinn der Erotik".

Donnerstag:

Die Voraussetzung zum guten Gelingen desselben liefert die Biologie: 3sat zeigt um 20.15 Uhr die Doku "Die Macht der Hormone".

Freitag:

Übliches Feiertagsblockbustern: "Iron Man 3", 20.15, ATV. "Ice Age 4", 20.15 Uhr, Puls 4. "Fluch der Karibik", 20.15 Uhr, Sat1. "Der Kaufhaus-Cop", 20.15 Uhr, Pro Sieben.

Sehr sehenswert ist das Zombie-Stück des österreichischen Regisseurs Michael Kren: "Rammbock", 23.30, ZDF Kultur.

foto: zdf
Großartiker Zombie-Horror aus Österreich: "Rammbock"

Samstag:

Barbara Sukowa überzeugte als "Hannah Arendt": 22 Uhr, BR.

Sonntag:

Ein tödlicher Fallschirmabsturz beschäftigt im "Tatort" die Kommissare Nora Dalay (Aylin Tezel) und Daniel Kossik (Stefan Konarske). 20.15, Uhr, ARD und ORF. (Doris Priesching, derStandard.at, 26.4.2015)

Share if you care.