"Star Wars Battlefront" enthüllt: Der neue Krieg der Sterne

18. April 2015, 08:44
145 Postings

Multiplayer-Schlachten mit Lichtschwertern, X-Wing, TIE Fighter, Darth Vader und Boba Fett

Electronic Arts und DICE haben in Anaheim, Kalifornien, die Neuauflage des Spiels "Star Wars Battlefront" vorgestellt. Das Action-Game lässt bis zu 40 Hobby-Sternenkrieger der bösen und guten Macht mit Laserwaffen und Lichtschwertern sowie mit diversen Raumschiffen und Vehikeln gegeneinander antreten und soll in Europa am 19. November für PC, PlayStation 4 und Xbox One in den Handel kommen. Ein erster Trailer zeigt "cineastische Szenen", die aus der Spielgrafik von "Battlefront" erstellt wurden.

electronic arts france

Zwei Seiten der Macht

Wie Hersteller DICE bestätigte, wird es keine Einzelspielerkampagne geben, jedoch einzelne Missionen die man wahlweise solo als auch zu zweit meistern kann. Der Fokus liegt klar auf Mehrspielerschlachten. "'Star Wars Battlefront' enthält eine Vielzahl von Spielmodi für verschiedene Arten von Schlachten. Neben großen Multiplayer-Schlachten für 40 Spieler gibt es spannende Missionen, die im Alleingang, mit einem Freund am geteilten Bildschirm oder im Koop-Modus online absolviert werden können", heißt es in der Aussendung.

Man wird sowohl in die Rolle der Mitstreiter der Rebel Alliance als auch des Galactic Empires schlüpfen und so etwa als Boba Fett und Darth Vader und dessen Storm Trooper ins Feld ziehen können. Je nach individueller Spezialisierung kann man Laserschwerter schwingen, mit Blastern feuern, sich hinter das Steuer von Speedern und Schnee-Speedern sowie TIE Fighter, X-Wing oder Millennium Falcon klemmen und AT-ATs befehligen oder auch die Macht nutzen, um Gegner in der Luft zu erwürgen. Im Zuge einer Podiumsdiskussion bestätigt wurde, dass es allerdings keine Weltraumkämpfe geben wird, alle Gefechte werden innerhalb der Atmosphäre stattfinden.

Bekannte Welt

Das Spiel wird wahlweise aus der Egoperspektive oder aus der 3rd-Person-View erlebt werden können und inkludiert zahlreiche bekannte und neue Kulissen aus dem "Star Wars"-Universum. "Die Kämpfe führen die Spieler auf einige der bekanntesten Planeten des Star Wars-Universums, einschließlich Hoth, Endor, Tatooine und den bisher unerforschten Planeten Sullust", so die Entwickler.

Passend zum später erscheinenden Kinofilm "Star Wars: The Force Awakens" werden sich alle Spieler am 8. Dezember ein kostenloses Zusatzlevel herunterladen können, das die Schlacht von Jakku simuliert, die im aktuellen Trailer zu sehen ist. Das Level stellt den Angriff der Neuen Republik auf wichtige imperiale Schlupfwinkel auf einem abgelegenen Wüstenplaneten in der Outer Rim dar. Die Konfrontation findet nach dem Sieg der Rebellen in der Schlacht von Endor statt. Die Spieler erleben, wie die vom Krieg verwüstete Oberfläche von Jakku entstand, die im Film zu sehen ist. Vorbesteller sollen diese Schlacht schon eine Woche früher spielen können.

Zusammenarbeit

"Star Wars Battlefront" ist das erste Spiel, das aus einer zehnjährigen Partnerschaft zwischen EA und Disney bzw. Lucasfilm hervorgeht. Die Settings wurden mit Hilfe von Scans realer Schauplätze und Requisiten und DICEs Frostbite-Engine umgesetzt, die schon bei Werken der "Battlefield"-Serie zum Einsatz kommt. Weitere "Star Wars"-Games sind bereits in Arbeit. Für zumindest eines davon wurde das Studio Visceral Games ("Dead Space", "Battlefield Hardline") beauftragt. Für dieses Projekt konnte Branchenveteranin Amy Hennig gewonnen werden, die zuvor die kreative Leitung der Naughty-Dog-Spiele "Uncharted" und "Uncharted 2" inne hatte. (Zsolt Wilhelm, 18.4.2015)

Update 19.4.: Weitere Informationen zum Spiel und der Kooperation zwischen EA und Disney.

  • Artikelbild
    bild: star wars: battlefront
  • Artikelbild
    bild: star wars: battlefront
  • Artikelbild
    bild: star wars: battlefront
  • Artikelbild
    bild: star wars: battlefront
  • Artikelbild
    bild: star wars: battlefront
  • Artikelbild
    bild: star wars: battlefront
Share if you care.