Niessl und sein Chihuahua

Ansichtssache17. April 2015, 11:13
27 Postings

Eisenstadt - Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) und SPÖ-Landesgeschäftsführer Robert Hergovich haben am Freitag in Eisenstadt Wahlplakate für die Burgenland-Wahl am 31. Mai präsentiert. Niessl setzt dabei unter anderem auf die Jugend und auf seinen Familienhund Chihuahua "Rico". Ab dem Wochenende werden 300 Plakatständer im ganzen Burgenland affichiert.

Das erste Plakat zeigt Niessl mit einem jungen Bauarbeiter, das zweite Plakat mit drei Jugendlichen und "Rico" am Arm.

apa/jäger

Niessl am Weg zur Plakatpräsentation mit Ehefrau Christine Niessl.

1
apa/jäger

Wahlkampfleiter Hergovich (links) hatte bereits in den vergangenen Tagen angekündigt, dass man für die eine oder andere Überraschung sorgen und sich lockerer in diesem Wahlkampf präsentieren werde.

2
apa/jäger

Familienhund "Rico" sei vor dem heutigen Fototermin schon nervös gewesen, weil gewusst habe, es passiert heute etwas, erzählte der Landeshauptmann.

3
apa/jäger

Zum Inhalt der Plakate - Jugend und Beschäftigung erklärte Niessl, dass dies "der wichtigste Teil unseres Zukunftsprogramms, unseres Burgenland-Programms" sei.

4
apa/jäger

"Und der wichtigste Teil für unser Heimatland Burgenland ist Vollbeschäftigung erreichen, Jahr für Jahr 1.000 neue Arbeitsplätze netto im Land durch gute Rahmenbedingungen zu schaffen."

5
apa/jäger

Weiters habe man laut Wahlkampfleiter Hergovich vieles vor, wie etwa Gratis-iPads für Schüler oder Gratis-Nachhilfe in Schulen. Da es am 31. Mai darum gehe, die Weichen für die Zukunft der nächsten Generation zu stellen, habe man die Jugend in das Zentrum der politischen Kampagne gestellt. (APA, 17.4.2015)

6
Share if you care.