Suchmaschinen: Bing erreicht 20 Prozent Marktanteil in den USA

16. April 2015, 14:31
5 Postings

Neue Zahlen für Suchanfragen von Desktop-Rechnern – gemeinsam mit Yahoo bei über 30 Prozent

Langsam aber sicher wächst Microsofts Suchmaschine Bing in den USA zu einem Rivalen für den Dienst von Google heran – zumindest auf Desktoprechnern. Diesen Schluss lassen die Zahlen der Marktforscher von comScore für den vergangenen März zu.

Laut diesen hat Bing nun erstmals die 20-Prozent-Schwelle durchbrochen und liegt bei 20,1 Prozent, was ein Plus von 0,3 Prozent zum, Vormonat bedeutet. Rechnet man den Anteil von Yahoo hinzu – auch dort werden die Suchergebnisse von Bing geliefert – so bearbeitet Bing knapp ein Drittel aller Desktopsuchanfragen in den Staaten, lässt sich bei Microsoft News nachlesen.

Google weiter deutlich voran

Derweil ist Google aber noch ungefährdeter Platzhirsch. 64,4 Prozent der US-Desktopsuchen laufen über die Server des Internetriesen. Abseits von Bing und Yahoo ist die weitere Konkurrenz kaum relevant. Die Suchmaschinen von Ask und AOL notieren beide unter zwei Prozent.

Für die Statistik wurden insgesamt 18,9 Milliarden Abfragen ausgewertet. (gpi, 16.04.2015)

Share if you care.