Iran-Gespräche kehren nach Wien zurück

16. April 2015, 13:58
posten

Politische Direktoren kommen am 22. und 23. April mit Irans Vize-Außenminister zusammen

Brüssel - Die Atomgespräche der fünf UNO-Vetomächten und Deutschland mit dem Iran werden am 22. und 23. April in Wien fortgesetzt. Die politischen Direktoren treffen sich dazu nächste Woche in Wien, teilte der Auswärtige Dienst der EU am Donnerstag in Brüssel mit.

Eine Sprecherin der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini sagte, ein bilaterales Treffen zwischen der politischen EU-Direktorin Helga Schmid und Irans Vize-Außenminister Abbas Araqchi werde die Gespräche in Wien einleiten. Dann würden alle politischen Direktoren der fünf UNO-Vetomächte und Deutschlands mit dem Iran zusammenkommen. Parallel dazu würden Experten Arbeiten an technischen Fragen fortsetzen.

Der Iran und die UNO-Vetomächte sowie Deutschland hatten sich kürzlich in Lausanne in einem Rahmenabkommen auf Begrenzungen sowie Überwachungsmechanismen zur Kontrolle des iranischen Atomprogramms geeinigt. Israel ist ein entschiedener Gegner des Abkommens und befürwortet weitere Sanktionen gegen Iran. Bis zum Juni soll ein endgültiges Abkommen ausgehandelt werden. (APA, 16.4.2015)

Share if you care.