Android TV: Google bringt seinen Nexus Player nach Europa

16. April 2015, 11:42
18 Postings

Ab sofort zum Preis von 99 Euro in Deutschland erhältlich - Settop-Box mit Google-Cast-Support als Bonus

Schon mehrfach hat sich Google daran versucht den Fernseher zu erobern - mit wechselndem Erfolg. Während sich Google TV als veritabler Flop herausstellen sollte, erfreut sich der HDMI-Stick Chromecast einer regen Nachfrage. Mit Android versucht es der Softwarehersteller derzeit noch einmal, und hat dabei auch gleich ein eigenes Vorzeigegerät zur Hand: Den Nexus Player.

Deutschland

Dieser wurde zwar bereits vor einigen Monaten erstmals vorgestellt, nun schafft er es aber auch nach Europa: Ab sofort ist der Nexus Player in Deutschland erhältlich. Die Settop-Box mit einem Durchmesser von 12 cm ist dabei um 99 Euro zu haben, im Lieferumfang ist eine Fernbedienung mit dabei.

Android

Als Betriebssystem wird das Eingangs erwähnte Android TV eingesetzt. Dieses basiert auf Android 5.0, mittlerweile wird aber ein Update auf Android 5.1 ausgeliefert. Kernstück ist eine eigens auf die Fernsehernutzung optimierte Oberfläche, App-Entwickler können ihre vorhandenen Android-Programme mit relativ wenig Aufwand für das neue Umfeld optimieren.

Google Cast

Nicht zuletzt bietet der Nexus Player auch Google-Cast-Unterstützung, es können also - wie beim Chromecast - Inhalt vom Smartphone oder Desktop an die Box geschickt werden. Weitere Informationen zu Android TV finden sich in unserem ausführlichen Test.

Hardware

Als Prozessor verwendet der Nexus Player einen Intel-Atom-Quadcore (1,8 GHz), es wird WLAN 802.11ac unterstützt, für die Kommunikation nach außen sind auch eine MicroUSB-Buchse und ein HDMI-Anschluss verbaut. Der interne Speicherplatz ist mit 8 GB allerdings relativ gering, selbst wenn man bedenkt, dass hier die meisten Inhalte aus dem Netz gestreamt werden. (apo, 16.4.2015)

  • Googles Nexus Player
    grafik: google

    Googles Nexus Player

Share if you care.