Veganer Urlaub: Ferien auf rein pflanzlicher Basis

26. April 2015, 09:12
106 Postings

Reisen ist für Veganer noch immer nicht einfach. Aber schon entdecken erste Touristik-Anbieter diese Marktlücke

Wer - aus welchen Beweggründen auch immer - auf Fleisch, Eier, Milch, Honig und Co. verzichtet, hat es auf Reisen nicht immer leicht Angebote zu finden. Wo gibt es entsprechende Restaurants? Wo vegane Hotels? Auf einige dieser Fragen gibt es aber mittlerweile Antworten.

foto: ap photo/kelli kennedy
Tomaten, Zucchini, Macadamia-Ricotta, Pistazien-Pesto und Olivenöl: Fertig ist die vegane Lasagne

Ein guter Ausgangspunkt für die vegan-vegetarische Urlaubsplanung ist das Portal Veggie Hotels. Es listet unter mehr den mehr als 500 weltweit erfassten vegetarischen Hotels derzeit 73 rein vegane Häuser auf, in denen niemand unter Daunen schlafen, auf Ledersofas sitzen oder ein Shampoo verwenden muss, das an Tieren getestet wurde, wie das Reisemagazin Travelbook berichtet.

Zahlreiche hilfreiche Online-Portale

Rein auf vegane Hotels hat sich das Portal Vegan Hotels spezialisiert. Die Website listet zudem auch vegetarische Häuser auf, aber auch klassische Hotels, die Mahlzeiten ohne tierische Produkte anbieten. Man kann auch nach Kategorien - Strandurlaub, Städtereise, etc. - oder Reisezielen suchen.

foto: dpa/marius becker
Vegane Burger gab es beim veganen Straßenfest in Dortmund ...

Im jeweiligen Urlaubsland angekommen, stellt sich dann oftmals die Frage, wie findet man entsprechende Restaurants. Auch hier gibt es Hilfestellung im Netz. So listet die Website der Vegetarischen Gesellschaft Österreich einige Adressen hierzulande auf. Auch beim Onlineauftritt der Tierrechtsorganisation Peta findet man diverse Listen, ebenso wie beim deutschen Online-Magazin Deutschland i(s)st vegan, wo das Thema Nahrungszufuhr einen ganz großen Stellenwert einnimmt: Es führt für Deutschland und Österreich mehr als 240 vegane Häuser auf. Gute Tipps rund ums Reisen und veganes Essen in Österreich gibt auch das Online-Magazin VeganBlatt. Dort erfährt man auch, dass Ikea ab jetzt vegane "Fleischbällchen" anbieten möchte.

Fleischlastiges Osteuropa

Weltweit bietet die US-amerikanische Website Happy Cow das vollständigste Angebot an vegetarischen und veganen Restaurants.

Besonders schwer haben es Vegetarier und Veganer in Osteuropa, berichtet Travelbook. Das sei eine besonders fleischlastige Ecke, heißt es dort. Anders stelle sich die Lage in Asien dar, obwohl man dort auch genau hinschauen müsse. Denn viele Gerichte seine mit Fischsauce, Meeresfrüchtepast oder Ei angemacht.

foto: epa/marius becker
... ebenso wie süßes Veganes.

Große Reiseveranstalter haben bereits ihr Herz für vegane Urlauber entdeckt. So bietet Tui bereits die Möglichkeit speziell nach veganen Hotels zu suchen. Vor allem die Häuser der Marke Viverde tun sich dabei hervor. Bei Thomas Cook wiederum gehen die Sentido-Häuser auch auf vegane Wünsche ein. Unter den größeren Hotelketten tut sich speziell Arcotel Hotels hervor, die bietet seit 2013 rein pflanzliche Gerichte an. "Veganismus ist keine Modeerscheinung - es ist vielmehr ein nachhaltiger Trend. Unsere vegan lebenden Gäste sollen auch im Urlaub und auf Geschäftsreisen auf nichts verzichten müssen", hielt der damalige Vorstand der Arcotel Hotel AG, Manfred Mayer, fest.

Angebot diversifiziert sich

Mittlerweile hat sich auch das Angebot diversifiziert. So gibt es zum Beispiel bereits vegane Flußkreuzfahrten, vegane Wanderurlaube, etc. Veganbnb wiederum hat sich auf vegane Reisen in Spanien und Guatemala spezialisiert. Der Kölner Wellnessreisen-Veranstalter Hibiskus Reisen bietet zwei vegane Reisen in die Türkei an. Und das Vinje Vegan Cycling Project bietet ab Juli 2015 vegane Rennradreisen auf den Spuren der Tour de France. Fazit: Das Angebot wächst. (max, derStandard.at, 26.4.2015)

Hier geht's zur Ansichtssache Die Top 5 der veganen Hauptstädte

Share if you care.