US-Militär fordert mehr Schutz für Satelliten

16. April 2015, 10:57
3 Postings

Militärische Weltraumtechnik sei entscheidender Bestandteil für Einsatzfähigkeit der US-Streitkräfte

Das US-Militär sieht seine Kommunikations- und Spionagesatelliten bedroht und hat die Regierung in Washington aufgefordert, Maßnahmen zu deren Schutz zu ergreifen. Die militärische Weltraumtechnik sei ein entscheidender Bestandteil für die Einsatzfähigkeit der US-Streitkräfte und deren Möglichkeiten, künftige Kriege zu führen, sagte der stellvertretende Verteidigungsminister Bob Work auf dem jährlichen Space Symposium.

Kooperationen gefordert

Die Regierung und die Industrie müssten kooperieren, um neue Wege zum Schutz von Satelliten und deren Netzwerken zu finden, sagte Work nach Angaben seiner Sprecherin am Mittwoch vor 200 führenden Vertretern aus Militär und Wirtschaft. Das Verteidigungsministerium hat zunächst 5,5 Milliarden Dollar beantragt, um den Schutz von Satelliten und deren Bodensystemen zu verbessern. Begründet wird dies mit einer zunehmenden Bedrohung durch China und andere Staaten. (APA, 16.4. 2015)

Share if you care.