Conwert-Übernahme gescheitert

15. April 2015, 20:25
22 Postings

Mindestschwelle von 50 Prozent und einer Aktie verfehlt

Wien/Frankfurt - Der deutsche Wohnimmobilienkonzern Deutsche Wohnen ist mit der mehr als eine Milliarde Euro schweren Übernahme des österreichischen Immo-Konzerns Conwert gescheitert. Die selbst gesetzte Mindestannahmeschwelle von 50 Prozent plus einer Aktie wurde verfehlt, wie Deutsche Wohnen am Mittwochabend mitteilte.

Mit dem Nichterreichen der Schwelle seien auch die Angebote für die Wandelschuldverschreibungen der Conwert sowie das antizipatorische Pflichtangebot für die Aktien der Conwert-Tochter Eco Business-Immobilien AG hinfällig, erklärte das Unternehmen. (APA, 15.4.2015)

Share if you care.