ATV-Dokusoap "Nie wieder Single": Keine Zirkusnummern

15. April 2015, 17:47
23 Postings

Der Privatsender stellt Damen und Herren vor, wie sie über ihre möglichen Seelenpartner philosophieren

Die vielen Partnerbörsen können sich brausen gehen, denn jetzt kommt ATV mittwochs um 20.15 Uhr mit "Nie wieder Single". Fehlt nur noch ein Rufzeichen, aber auch so möchte der Titel suggerieren: Abnahmegarantie! In vorerst sechs Folgen stellt der Privatsender Damen und Herren vor, wie sie über ihre möglichen Seelenpartner philosophieren: "Was sich ergibt, ergibt sich", sagt Versicherungsvertreter Guido nach zwei gescheiterten Ehen. Und: "Eine Traumfrau ist die, die keine Schwierigkeiten bringt."

Und dennoch, das ist ATV hoch anzurechnen, wird der Skurrilitätsfaktor nicht befeuert. Beliebte Stilmittel sind bei Dokusoaps ja Inserts oder Kommentare aus dem Off, um auf Distanz zu den Protagonisten zu gehen.

Etwa wenn ein Mann wie Guido sich selbst nicht als George Clooney oder Brad Pitt sieht, sondern "irgendwo dazwischen" ansiedelt oder er erzählt: "Ich versuche immer mit Blicken sogenannte Flirtversuche zu starten." Das sollte sich Marcus Franz anschauen. Einseitiger Körperkontakt ist zum Glück nicht allen ein Anliegen. Und Guido? Um attraktiv zu bleiben, lässt er lieber Körperfell: "Heute gemma Brustenthaarung machen."

Seit einem Tag nichts getrunken hat die 33-jährige Sandy. Die Boutique-Besitzerin und Bodybuilderin steht kurz vor einem Wettbewerb in Steyr. Ein hartes Pflaster, wie sich erahnen lässt. Kurz bevor es ernst wird, mahnt der Trainer noch einmal Disziplin ein: "Wenn ihr Hunger habt, könnt ihr zwei Reiswaffeln mit Honig essen, aber nichts trinken." Ein Dehydrieren mit Ansage, das bei Sandy schon zu Blackouts geführt hat. Aber was soll's? Hauptsache der Durst nach Liebe wird gestillt. (Oliver Mark, DER STANDARD, 16.4.2015)

  • Gudio.
    foto: atv

    Gudio.

  • Sandy.
    foto: atv

    Sandy.

Share if you care.