Liberaldemokraten präsentieren Wahlprogramm

15. April 2015, 15:41
2 Postings

Vizepremier Clegg verspricht höhere Bildungsausgaben

London – Die Liberaldemokraten des britischen Vizepremiers Nick Clegg wollen bei der bevorstehenden Parlamentswahl vor allem im Bildungsbereich punkten. "Die Liberaldemokraten sind die Partei der Bildung", erklärte Clegg am Mittwoch anlässlich der Vorstellung des Wahlprogramms für den Urnengang am 7. Mai. Der Parteichef versprach, dass seine Partei die Ausgaben für Kinder und Jugendliche um 2,5 Milliarden Pfund (3,4 Milliarden Euro) pro Jahr erhöhen werde.

"Wir wollen sicherstellen, dass alle Kinder - egal wo sie geboren wurden und unabhängig von ihrer Hautfarbe oder dem Einkommen ihrer Eltern - die gleichen Chancen haben, ihr Potenzial auszuschöpfen", betonte Clegg. Die Liberaldemokraten, die nach der Wahl 2010 eine Koalition mit den konservativen Tories eingingen, hatten viele ihrer Wahlversprechen im Bildungsbereich während der ablaufenden Legislaturperiode nicht umsetzen können.

Dieses Mal habe das Wahlprogramm seiner Partei einen nahezu "religiösen Status", versicherte Clegg. Seine Liberaldemokraten waren bei der Abstimmung vor fünf Jahren noch auf 22 Prozent gekommen, derzeit liegen sie in Umfragen bei acht bis neun Prozent. Sie belegen damit den vierten Rang hinter den Konservativen von Regierungschef David Cameron, der Labour-Partei sowie der rechtspopulistischen und europakritischen UK Independence Party (UKIP). Beobachter halten eine neuerliche Koalitions- oder aber eine Minderheitsregierung für gut möglich.

In ihrem Wahlprogramm kündigen die Liberaldemokraten außerdem an, die Gesundheitsausgaben um acht Milliarden Pfund pro Jahr anzuheben und den Steuerfreibetrag von 10.600 Pfund auf 12.500 Pfund zu erhöhen. Zudem will sich die Partei für einen ausgeglichenes Budget 2017/2018 einsetzen. (APA, 15.4.2015)

  • Nick Clegg bei der der Vorstellung des Wahlprogramms der Liberaldemokraten.
    foto: ap photo/matt dunham

    Nick Clegg bei der der Vorstellung des Wahlprogramms der Liberaldemokraten.

Share if you care.