Steiermark: Auto bei Alkofahrt auseinandergerissen

15. April 2015, 14:49
31 Postings

Mehr als ein Promille Alkohol ist einem jungen Steirer gar nicht gut bekommen. Der 20-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt

Rottenmann - Ein betrunkener Autolenker hat in der Nacht auf Mittwoch in der Obersteiermark einen schweren Unfall gebaut: Der 20-Jährige verlor die Kontrolle über seinen Wagen und stieß gegen mehrere Bäume. Dabei wurde der Pkw in der Mitte auseinandergerissen und der Lenker schwer verletzt. Bei der Rettung fiel dann auch noch ein Baum um und beschädigte eine Stromleitung, hieß es seitens der Polizei.

Der junge Mann aus Trieben fuhr gegen 22.45 Uhr auf der B113, der Schoberpass Straße, in Richtung Rottenmann (Bezirk Liezen), als er auf Höhe der Autobahnüberführung auf die Gegenfahrbahn geriet. Das Auto prallte gegen die Leitschiene und dann gegen Bäume. Dabei wurde der Lenker schwer verletzt. Aus Sicherheitsgründen musste auch der nahe vorbeiführende Zugverkehr der ÖBB für etwa 30 Minuten unterbrochen werden. Der Mann wurde ins LKH Rottenmann eingeliefert. Er hatte mehr als ein Promille Alkohol intus. (APA, 15.04.2015)

  • Ein Auto zwei Teile.
    foto: apa/ff-rottenmann

    Ein Auto zwei Teile.

Share if you care.