Zweitbestes Kongressjahr für Wien

15. April 2015, 12:59
2 Postings

Kettner: "Spitzenplatz im Tagungsgeschäft behauptet"

Wien - Das Kongressjahr 2014 war ein sehr erfolgreiches, so Tourismusdirektor Norbert Kettner. Gegenüber 2013 wurden stattliche Steigerungen bei den Veranstaltungen, den durch sie ausgelösten Nächtigungen und der Wert schöpfung erzielt. Das Rekord-Ergebnis 2012 wurde allerdings knapp verfehlt.

Insgesamt war Wien 2014 Gastgeber von 3.582 Firmenveranstaltungen und Kongressen, das ist gegenüber 2013 ein Plus von sechs Prozent. Knapp 1,5 Mio. Nächtigungen wurden durch diese Events ausgelöst - ebenfalls ein Plus von sechs Prozent.

Die Wertschöpfung sei sogar überdurchschnittlich um acht Prozent und damit auf fast 900 Mio. Euro gestiegen. Auch heuer haben sich die Kongressteilnehmer wieder spendabel gezeigt: 474 Euro haben sie pro Kopf und Tag ausgegeben - zum Vergleich: Der durchschnittliche Wiengast lässt sich seinen Aufenthalt etwa 250 Euro pro Tag kosten, berichtete Kettner. (red, derStandard.at, 15.4.2015)

Share if you care.