Foglar gegen Einsparungen bei Beamten

14. April 2015, 20:57
4 Postings

Gewerkschafter fordert "echte Verwaltungsreform"

Wien - Für ÖGB-Präsident Erich Foglar kommt nicht infrage, dass die Beamten die Steuerentlastungen mitfinanzieren. "Das haben wir vom Anfang an gesagt und bei dieser Position bleiben wir auch", sagte er am Dienstag in der ZiB2. So sind Lohneinbußen im öffentlichen Dienst für Foglar völlig tabu. Er drängt stattdessen auf eine "echte Verwaltungsreform".

In Richtung SPÖ merkte Foglar an: "Ich denke, die ganze Regierungsmannschaft ist gut beraten, hier mehr Sensibilität an den Tag zu legen." (APA, 14.4.2015)

Share if you care.