EU schützt "Pöllauer Hirschbirne"

14. April 2015, 14:02
7 Postings

Für steirische Obsorte gilt geschützte Ursprungskennzeichnung

Brüssel/Pöllau - Die "Pöllauer Hirschbirne" ist ab Mittwoch als EU-Herkunftsbezeichnung geschützt. Wie die EU-Kommission am Dienstag bekannt gab, gilt für die steirische Obsorte dann eine geschützte Ursprungskennzeichnung.

Die Hirschbirne, welche im Pöllauer Tal wächst, wird hauptsächlich zu Most, Edelbränden und Dörrobst verarbeitet. Sie zeichnet sich durch eine Unempfindlichkeit gegen Frost, einen sehr reichen Ertrag, sowie eine gute Transportfähigkeit und Haltbarkeit aus, erklärte die Kommission. Ihr Name leitet sich von dem Wort "Herbst" (Hiascht) her. (APA, 14.4.2015)

Share if you care.