Tauernbahn im Gasteinertal drei Tage gesperrt

14. April 2015, 13:58
26 Postings

Zahlreiche Arbeiten an der Strecke - Schienenersatzverkehr zwischen Schwarzach und Böckstein - Fahrplanverschiebungen in Kärnten

Schwarzach/Bad Gastein/Klagenfurt - Wegen Bauarbeiten muss die Tauernbahn im Gasteinertal in Salzburg von Samstag, 18. April, bis Montag, 20. April, gesperrt werden. Die ÖBB richten zwischen den Bahnhöfen Schwarzach/St. Veit und Böckstein einen Schienenersatzverkehr ein, dadurch kommt es in Kärnten zu Verschiebungen im Fahrplan von bis zu einer halben Stunde, informierten die Bundesbahnen am Dienstag.

Sämtliche Fernverkehrszüge von Kärnten Richtung Salzburg fahren um bis zu eine halbe Stunde früher ab bzw. kommen um bis zu eine halbe Stunde später an. Anschlüsse können teilweise nicht garantiert werden. Die Fernverkehrszüge Richtung Slowenien und Kroatien fahren ebenfalls um bis zu eine halbe Stunde später in Villach ab. Internationale Nachtreisezüge werden großräumig (über Selzthal) umgeleitet, wodurch sich die Fahrzeit um bis zu drei Stunden verlängern kann. Für Rollstuhlfahrer steht ein eigener Anruf-Shuttle-Dienst (nach Voranmeldung unter 05-1717) zur Verfügung. Fahrräder können nicht transportiert werden.

An den drei Tagen werden zahlreiche Arbeiten erledigt: In den Bahnhöfen Dorfgastein, Bad Hofgastein und Bad Gastein werden Teile von Weichen getauscht. Weiters werden im gesperrten Streckenabschnitt rund 2.500 Meter Schienen und 50 Schwellen erneuert sowie Weichenstopfarbeiten durchgeführt. Zudem finden zur Sicherung der Bahnstrecke vor Windwurf Schlägerungen statt. In Klammstein wird ein altes Bahnwächterhaus abgetragen und beim Bahnhof Bad Gastein werden Teile der Oberleitung erneuert. Aufgrund der umfangreichen Arbeiten ist heuer im Oktober (24. bis 26. Oktober 2015) noch eine weitere Sperre der Tauernbahn vorgesehen. (APA, 14.4.2014)

Share if you care.