Tschechien steigert Bierexport

14. April 2015, 12:53
1 Posting

Die Ausfuhren nahmen 2014 um acht Prozent zu, Deutschland bleibt der wichtigste Markt

Prag - Die tschechischen Brauereien haben ihre Ausfuhren im vergangenen Jahr um acht Prozent steigern können. Größter Abnehmer ist traditionell Deutschland. Ins Ausland gingen 3,65 Millionen Hektoliter Bier, wie der tschechische Brauereiverband am Dienstag mitteilte.

Auch Hopfenexport gestiegen

"Dank der Nachfrage nach böhmischem Bier aus dem Ausland konnten die Brauereien etwas aufatmen", sagte Verbandschef Frantisek Samal. Im Inland gab es hingegen keine Zuwächse. Im Jahr 2014 trank jeder Tscheche im Durchschnitt 144 Liter Bier. Die tschechischen Hopfenbauern konnten rund 260.000 Tonnen Hopfen exportieren, knapp zwei Prozent mehr als 2013. (APA, 14.4.2015)

  • Traditionell ist Deutschland der stärkste Bierabnehmer Tschechiens.
    foto: apa/hendrik schmidt

    Traditionell ist Deutschland der stärkste Bierabnehmer Tschechiens.

Share if you care.