Lucerne Festival: Erster Fritz-Gerber-Award vergeben

14. April 2015, 11:29
posten

Klarinettistin Mariella Bachmann, Violonist David Sypniewski und Flötist Rafal Zolkos ausgezeichnet

Luzern - Im Rahmen des Lucerne Festivals im Sommer wird dieses Jahr zum ersten Mal der Fritz-Gerber-Award vergeben. Mit Preisen im Wert von je 20.000 Franken (rund 19.300 Euro) ausgezeichnet werden die Klarinettistin Mariella Bachmann, der Violonist David Sypniewski und der Flötist Rafal Zolkos.

Die drei Preisträger erhalten gemäß einer Mitteilung von Lucerne Festvial vom Dienstag je 10.000 Franken und je ein Stipendium von 10.000 Franken zur Teilnahme an der Lucerne Festival Academy. Die Preise werden am 6. September übergeben.

Der Fritz-Gerber-Award richtet sich an junge, hochbegabte Musikerinnen und Musiker, die sich der zeitgenössischen, klassischen Musik widmen. Die Anwärterinnen und Anwärter müssen das Schweizer Bürgerrecht besitzen oder seit mindestens fünf Jahren in der Schweiz leben. Der Preis wurde Anfang 2015 von der Fritz-Gerber-Stiftung und Lucerne Festival ins Leben gerufen. (APA, 14.4.2015)

Share if you care.