Spanier will Eurogruppen-Chef werden

14. April 2015, 10:58
15 Postings

Derzeit als spanischer Wirtschaftsminister im Amt, bringt sich Luis de Guindos als neuer Eurogruppen-Chef in Stellung

Madrid - Der spanische Wirtschaftsminister Luis de Guindos bringt sich als neuer Chef der Eurogruppe in Stellung. Auf die Frage, ob er Chancen auf das Amt habe, sagte de Guindos am Montag nach einer Veranstaltung in Barcelona: "Es ist möglich. Das wäre die Anerkennung der Wirtschaftspolitik der spanischen Regierung."

De Guindos hat die Unterstützung des Ministerpräsidenten Mariano Rajoy. Der derzeitige Chef der Eurogruppe, der niederländische Finanzminister Jeroen Dijsselbloem, will allerdings für eine weitere Amtszeit kandidieren.

In der Eurogruppe treffen sich die Finanzminister der 19 Euro-Länder. Sie sprechen hier ihre Wirtschaftspolitik ab, außerdem werden die Staatsfinanzen überwacht. Die Eurogruppe hat in der Schuldenkrise an Bedeutung gewonnen. Ihr nächster Vorsitzender muss bis 1. Juli bestimmt sein. (APA/Reuters, 14.4.2015)

  • Luis de Guindos rechnet sich Chancen für den Posten als Eurogruppen-Chef aus.
    foto: apa/epa/julien warnand

    Luis de Guindos rechnet sich Chancen für den Posten als Eurogruppen-Chef aus.

Share if you care.