Interpol-Kongress zu Cyberkriminalität und Grenzsicherheit eröffnet

14. April 2015, 08:01
posten

10.000 Gäste in Singapur erwartet

Kriminalisten und Ermittler aus aller Welt erörtern in Singapur neue Bedrohungen im digitalen Zeitalter. In dem asiatischen Stadtstaat begann am Dienstag der Weltkongress der internationalen Polizeiorganisation Interpol. Im Mittelpunkt stehen unter anderem Cyberkriminalität und Grenzsicherheit.

Kontrolle

Zwar sei in den vergangenen Jahren viel Geld und Aufwand in die Produktion fälschungssicherer Pässe gesteckt worden. An vielen Grenzübergängen gebe es aber nicht die technischen Möglichkeiten, diese Pässe richtig zu kontrollieren, hieß es im Programm des Kongresses. Kaum zwei Dutzend Länder nutzen die vorhandene Datenbank über gefälschte Pässe.

Cyber

Beim Thema Cyberkriminalität geht es unter anderem um Sicherheitslücken im Internet, die Hacker zu Datenklau und Störaktionen nutzen. Zum Kongress und der angeschlossenen Sicherheitsmesse wurden 10.000 Gäste erwartet. (APA, 14.4.2015)

Share if you care.