Mitarbeiter in US-College erschossen

14. April 2015, 06:44
6 Postings

Wayne Community College in Goldsboro von Polizei abgeriegelt - Verdächtiger flüchtig

Charlotte (North Carolina) - In einem College im US-Staat North Carolina ist ein seit Jahren angestellter Techniker erschossen worden. Ein etwa 20-jähriger Ex-Student sei Montagfrüh in den dritten Stock des Wayne Community College in Goldsboro gekommen, in dem sich die Bibliothek befinde, berichteten örtliche Medien unter Berufung auf die Polizei. Der Schütze soll das Opfer gekannt und gezielt mit einem Schuss getötet haben.

Dutzende Polizisten suchten Stunden nach der Tat im College und der Umgebung nach dem Verdächtigen. Das Gelände wurde abgeriegelt und für den Rest des Tages geschlossen. Der Unterricht und sämtliche Aktivitäten wurden gestrichen. Studenten und Angestellten wurde soweit möglich erlaubt, den Campus zu verlassen, hieß es auf der Website des Wayne Community College. Eine Studentin berichtete gegenüber dem Sender ABC11, ihr Lehrer habe im Unterrichtsraum das Licht ausgemacht und den Raum verbarrikadiert. "Dies ist keine Übung", hieß es auf der Website.

Das kleine, öffentliche College im Südstaat North Carolina zählt nach einer Zählung aus dem Jahr 2013 rund 3.800 Studenten. Die benachbarte Volksschule wurde ebenfalls abgeriegelt. (APA/red, derStandard.at, 14.4.2015)

Share if you care.