Raehann Bryce-Davis gewinnt Hilde Zadek Gesangswettbewerb

13. April 2015, 07:18
posten

28-jährige Texanerin erhielt ersten Preis sowie drei Sonderpreise - Zweiter Preis an Ruth Jenkins-Robertsson

Wien - Die US-amerikanische Mezzosopranistin Raehann Bryce-Davis hat am Samstag im Gläsernen Saal des Wiener Musikvereins den mit 10.000 Euro dotierten Hauptpreis des 9. Internationalen Hilde Zadek Gesangswettbewerbs gewonnen. Zudem erhielt die 28-jährige Texanerin drei Sonderpreise, darunter den neu ausgelobten Preis der Medienjury (1.000 Euro) sowie ein Engagement am Badischen Staatstheater Karlsruhe.

Mit dem zweiten Preis (7.000 Euro) sowie einem Sonderpreis wurde die 28-jährige Britin Ruth Jenkins-Robertsson ausgezeichnet. Den dritten Preis und damit 3.000 Euro teilen sich die kroatische Sopranistin Tamara Ivanis, Studentin an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, und der in Wien lebende US-Bariton Tobias Greenhalgh.

69 Teilnehmer aus 24 verschiedenen Ländern hatten sich laut Aussendung zum alle zwei Jahre stattfindenden Wettbewerb angemeldet. Sieben von ihnen waren mit je drei Stücken zum Finale zugelassen. Bei dem seit 1999 von der Hildegard Zadek Stiftung vergebenen und seit 2002 in Zusammenarbeit mit der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien ausgerichteten Wettbewerb gehe es "nicht nur ums Gewinnen", sondern für die jungen Künstler auch "um die Möglichkeit einer Orientierung zum Stand ihres Könnens". Dieses beurteilten unter dem Juryvorsitz von Kammersängerin Brigitte Fassbaender heuer u.a. Opernstar Adrianne Pieczonka und Charles Spencer, Professor für Liedinterpretation an der Wiener Musikuni. (APA, 13.4.2015)

Share if you care.