Iran bräuchte Zeit zur Steigerung der Öl-Produktion

12. April 2015, 23:00
2 Postings

Um seine Öl-Produktion wieder deutlich zu steigern würde Teheran nach einer Einigung im Atomstreit fünf Jahre brauchen, sagt Birol

Teheran - Der Iran würde dem zukünftigen Chef der Internationalen Energieagentur (IEA) zufolge nach einem Atom-Abkommen bis zu fünf Jahre benötigen, um seine Öl-Produktion wieder deutlich zu steigern. Diese Schätzung gehe von einer Einigung mit Deutschland und den UN-Vetomächten im Juni aus, sagte Fatih Birol der Nachrichtenagentur Reuters in Neu-Delhi. Wegen der Sanktionen seien die Ölanlagen der islamischen Republik nicht optimal gewartet worden. Die Strafmaßnahmen haben zu einem Rückgang der Produktion des Opec-Staates auf etwa 1,1 Millionen Barrel pro Tag von 2,5 Millionen vor 2012 geführt. Birol übernimmt im September die Leitung der IEA.

Die Atomgespräche mit dem Iran laufen seit Jahren. Seit Anfang April stehen die Eckpunkte einer Einigung. Viele Einzelheiten sind jedoch noch offen. Sie sollen bis Ende Juni geklärt werden. Der Westen befürchtet, dass der Iran heimlich nach Atomwaffen strebt. Die Regierung in Teheran weist dies zurück. (Reuters, 12.4.2015)

Share if you care.