NATO: Russland soll rund zwei Dutzend Diplomaten abziehen

12. April 2015, 15:41
4 Postings

Entsprechende Richtlinie geändert

Brüssel - Die NATO will Russland zum Abzug von rund zwei Dutzend Diplomaten zwingen, die beim Bündnis akkreditiert sind. Wie ein NATO-Sprecher am Sonntag bestätigte, wurde in der ersten April-Woche eine neue Richtlinie zum Größenlimit für Delegationen aus sogenannten Partnerstaaten herausgegeben. Sie sieht vor, dass künftig nur noch 30 Diplomaten im Hauptquartier in Brüssel akkreditiert sein dürfen.

Russland hatte zuletzt allerdings mehr als 50 Vertreter gemeldet - und überschreitet damit als einziger Partnerstaat das neue Größenlimit. Nach Angaben westlicher Diplomaten sind vor allem die erheblichen Spannungen wegen des Ukraine-Konflikts Hintergrund der Entscheidung. (APA/dpa, 12.4.2015)

Share if you care.