TV-Programm für Samstag, 11. April

11. April 2015, 06:00
posten

Chronik des Dritten Reichs, Magische Heimat, Waterworld, Stevie Wonder, Das Schweigen der Lämmer, Tracks

20.15 DOKUMENTATION
Chronik des Dritten Reichs (1–4/4)
Michael Kloft nähert sich der Verheerung des Nationalsozialismus. In teilweise unveröffentlichten Bildern zeichnet er die Entwicklungen von der Machtergreifung Hitlers über den Zweiten Weltkrieg und die Katastrophe des Völkermords bis zum Untergang des Dritten Reichs nach. Bis 23.25, ORF 3

20.15 OPERN
Cavalleria rusticana / Pagliacci
Für die Salzburger Osterfestspiele 2015 inszenierte Philipp Stölzl unter musikalischer Leitung von Christian Thielemann Opern von Pietro Mascagni und Ruggero Leoncavallo. In beiden Stücken vertreten: Tenor Jonas Kaufmann. Bis 22.55, 3sat

20.15 DOKUMENTATION
Magische Heimat
Was hat es auf sich mit den heiligen Kultstätten, an denen unsere Vorfahren Geister und Götter verehrten? Auf seiner Reise durch Deutschland und Frankreich möchte der Archäologe Timo Ibsen nicht nur die Magie von Naturheiligtümern oder Opferplätzen spürbar machen, sondern auch wissenschaftliche Erklärungen finden. Bis 21.05, Arte

foto: arte/peter prestel

20.15 WASSERSPIELE
Waterworld
(USA 1995, Kevin Reynolds) Dass jemand seine Körperflüssigkeiten zu Trinkwasser umwandelt, anstatt das weltumspannende Meer zu seinen Füßen in die Aufbereitungsanlage zu füllen, mag unverständlich erscheinen. Auch kann einen das übertriebene Machogehabe des weltrettenden Kiemenmannes nerven. Für Freunde von Sci-Fi-Fantasiewelten ist Waterworld dennoch ein Spaß. Bis 22.45, Puls 4

22.00 PORTRÄT
Stevie Wonder
Mit Songs wie You Are the Sunshine of My Life oder Superstition schrieb der blinde Tastenkünstler Popgeschichte. Hannes Rossacher zeigt den Musiker, der den Sound des schwarzen Amerika revolutionierte, aber auch in seinem politischen Engagement: von der Würdigung Martin Luther Kings bis hin zur Unterstützung Barack Obamas. Bis 22.50, Arte

22.15 KLASSIKER
Das Schweigen der Lämmer
(The Silence of the Lambs, USA 1991, Jonathan Demme) Selten war das Böse mit so viel Lust bei der Sache, selten zeitigte Lust so abgründige Folgen: Clarice Starling (Jodie Foster) holt sich auf der Suche nach dem Serienkiller Buffalo Bill Tipps bei Hanibal Lecter (Anthony Hopkins). Meisterwerk. Bis 0.35, Servus TV

22.50 MAGAZIN
Tracks
Themen: 1) Der "Steven Spielberg der Videospiele": Spieleentwickler Shigeru Miyamoto, u. a. Erfinder von Super Mario 2) U-Roy: Der andere King of Jamaica. 3) Daesh Parody: Witze statt Waffen! 4) Bricol’art: Hammer, Schere, Papier. 5) Die Neofolk-Punkband Cult of Youth: Verfluchte Jugend. 6) Azealia Banks: Tweet fighter. Bis 23.35, Arte (Roman Gerold, DER STANDARD; 11./12.4.2015)

Share if you care.