In neue Klangdimensionen getrommelt

10. April 2015, 15:34
posten

Manuel Delago tourt mit neuem Album

Popfee Björk ist ein großer Fan von ihm, gerade absolvierten sie miteinander sieben Auftritte in New York. Die Rede ist vom gebürtigen Tiroler Manu Delago, der jetzt selbst mit seiner Band Handmade auf Europa-Tour geht, um die neue Platte Silver Kobalt zu präsentieren. Während eines Jazzschlagzeugstudiums in London lernte der heute 30-Jährige das relativ neue Instrument Hang kennen. Erfunden hatten es die Schweizer, so ums Jahr 2000: Es besteht aus zwei Metallhalbschalen, auf die man zwecks Klangerzeugung mit der Hand schlagen muss. Ein Hybrid aus der Steelpan Trinidads und der indischen Ghatam.

Als weltweit wohl bekanntester Hangspieler erforscht der Perkussionist und Komponist mit seinen drei Mitstreitern unterschiedliche Klangwelten. Stilistisch mäandert der Sound zwischen orchestralem Artpop, Elektronik und Kammermusik - angereichert mit indischen und jazzigen Elementen. (dog, DER STANDARD, 10.4.2015)

11. 4., Seekirchen, Emailwerk, 20.00; 12. & 13.: Landeck, Altes Kino, 20.30; alle Tourdaten:

www.manudelago.com

  • Der international gefragte Hangspieler Manu Delago mit seinem Instrument, rechts im Bild.
    foto: handmade

    Der international gefragte Hangspieler Manu Delago mit seinem Instrument, rechts im Bild.

Share if you care.