Glutenfreies Museum nimmt die Ähre aufs Korn

12. April 2015, 09:00
14 Postings

Ein Tumblr-Blog stellt Brot-lose Kunst aus

Kirschauge, Gurkennase, Erbsenzähne, Birnenkinn. Giuseppe Arcimboldo arrangierte in seinen "Jahreszeiten"-Gemälden Pflanzen, Früchte und Tiere zu Porträts. Der Meister wäre wohl nie auf die Idee gekommen, dass man sich jemals an einer Haferähre am Hut und Stroh als Kleidung stoßen könnte. Heute jedoch fällt sein Werk unter Generalverdacht. In einem Tumblr-Blog wird Glutenhältiges zensiert.

Nicht nur Arcimboldo ist betroffen: Aus einem Vermeer, Caravaggio oder Dalí wird Brot-lose Kunst. Dem "American Gothic"-Paar fehlt die Heugabel. Und die Comic-Figur "Lucky Luke" kaut statt am Getreidehalm am Glimmstängel. Der Gluten-Polizei geht es augenscheinlich nicht um die Gesundheit. (sb, DER STANDARD, 11.4.2015)

  • Ohne Haferähre am Obsthut und Strohgewand: Arcimboldos "Sommer"-Porträt in der glutenfreien Version.

    Ohne Haferähre am Obsthut und Strohgewand: Arcimboldos "Sommer"-Porträt in der glutenfreien Version.

Share if you care.