ÖWA: 24.100.587 Visits für derStandard.at im März

10. April 2015, 13:14
2 Postings

Webanalyse weist im Schnitt 18 Prozent Wachstum bei den Visits gegenüber erstem Quartal 2014 aus

Wien - Die Österreichische Webanalyse (ÖWA) weist dem Dachangebot von derStandard.at im März 24.100.587 Visits, 109.149.762 Impressions und 4.907.580 Unique Clients aus, die durchschnittliche Usetime für derStandard.at lag im März bei acht Minuten. ORF führt bei den Dachangeboten mit 70.330.894 Visits vor GMX Österreich mit 43.484.654 Visits und styria digital one mit 29.673.514 Visits.

Bei den Einzelangeboten liegt willhaben.at mit 32.533.976 Visits vor derStandard.at mit 23.534.813 Visits und krone.at mit 16.963.040 Visits. Dahinter folgt drei.at (9.302.980 Visits) vor kleinezeitung.at (8.385.099 Visits) und diepresse.com (8.158.068 Visits).

Quartalsvergleich: Bruttowachstum bei Visits von 18,1 Prozent

Gegenüber dem ersten Quartal 2014 zeigt sich im Schnitt über alle ÖWA-Angebote bei den Visits ein Bruttowachstum von 18,1 Prozent, bei den Unique Clients konnte ein Plus von 20,5 Prozent verzeichnet werden. Die Page Impressions weisen ein Plus von 18 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2014 auf.

Die Daten für ausgewählte Medienseiten im Überblick

(red, derStandard.at, 10.4.2015)

Share if you care.