Snapseed 2.0: Googles Bildbearbeitung mit vielen Neuerungen

10. April 2015, 11:27
8 Postings

Redesign, Perspektivenkorrektur und non-destruktives Editieren - Kostenlos für Android und iOS

Mit der Übernahme von Nik Software hat sich Google im Jahr 2012 auch die mobile Bildbearbeitungssoftware Snapseed geschnappt. Anfänglich noch aktiv weiterentwickelt, wurde es die letzten zwei Jahre ruhig um die App. Es schien als würde man sich lieber darauf konzentrieren, all die Snapseed-Features nach und nach in Google Photos einfließen zu lassen.

Snapseed 2.0

Entsprechend überraschend kommt nun die Ankündigung eines Updates, noch dazu eines äußerst umfangreiches: Snapseed 2.0 bringt nicht nur ein überarbeitetes User Interface, es sind auch zahlreiche neue Funktionen hinzugekommen.

Filter

So sind neue Bearbeitungsfunktionen wie "Lens Blur" oder auch "Tonal Contrast" hinzugekommen. Auch eine intelligente Perspektivenkorrektur und ein "Glamour Glow" für Porträt-Aufnahmen befinden sich nun unter den angebotenen Funktionen. Die Filter können zudem nun gezielt auf einzelne Bereiche des Bilds angewendet werden.

kelbyone
Eine ausführliche Betrachtung der neuen Funktionen von Snapseed 2.0.

Parallel dazu wurde die Oberfläche der App vollständig neu gestaltet. Mit dem Material Design, auf das Google sonst setzt, hat dies wenig zu tun. Lediglich der "schwebende" Knopf zum Aufruf der Bearbeitungsfunktionen erinnert daran. In diesem Zuge wurde auch die Menüstruktur vereinfacht.

Auswahl

Alle Veränderungen bei Snapseed sind non-destruktiv und können nachträglich verändert oder auch einzeln gelöscht werden. Snapseed 2.0 steht kostenlos für Android und iOS zur Verfügung, wobei das Update unter Android wie von Google gewohnt erst im Verlauf der kommenden Tage an alle Nutzer geliefert wird. (apo, 10.4.2015)

  • Snapseed 2.0: Alle Bearbeitungen können nachträglich verändert werden.
    screenshot: andreas proschofsky / derstandard.at

    Snapseed 2.0: Alle Bearbeitungen können nachträglich verändert werden.

Share if you care.