Google entwickelt Android Wear für iPhones

10. April 2015, 09:42
posten

Blogger zeigen Foto - Google könnte damit bei Apple allerdings auf Widerstand stoßen

Die Konkurrenz am Smartwatch-Markt könnte sich bald weiter verschärfen. Apples Watch funktioniert nur mit iOS, Smartwatches mit Android Wear nur mit Android-Geräten. Bleibt das so, kommen sich beide nicht ins Gehege. "The Verge" hat aus dem Umfeld des Android-Entwicklerteams allerdings erfahren, dass Google die Kompatibilität seiner Plattform ausweiten will.

Android Wear-App für iOS

Wie für Android-Geräte soll es eine iOS-App geben, die Funktionen wie Benachrichtigungen, Google Now, Sprachsuche und –eingabe sowie Beantwortung von Gmail-Nachrichten bietet. Die Blogger haben ein Foto einer LG G Watch R veröffentlicht, das eine Benachrichtigung von Apples Videotelefonie-App FaceTime zeigt.

Ob es weitere Features wie die Steuerung des Musikplayers oder Unterstützung für Smartwatch-Apps von Drittanbietern geben wird und wann die App veröffentlicht wird, ist derzeit noch unklar. Denn so eine App müsste erst den Review-Prozess von Apple durchwandern, um überhaupt offiziell für iOS angeboten werden zu können.

Namensprobleme

Für die Smartwatch Pebble oder auch Microsofts Fitnessarmband gibt es iOS-Anwendungen. Ob Apple derartige Funktionen auch noch zulässt, sobald seine eigene Watch am 24. April auf den Markt kommt, ist eine andere Frage.

Aber auch wenn Apple die Funktionen billigt, könnte eine Android Wear-App noch an einer anderen Hürde im App Store scheitern. Apples Richtlinien (siehe Punkt 3.1) erlauben keine Anwendungen, die den Namen konkurrierender mobiler Plattformen beinhalten. Seitens Apple und Google gibt es keine offiziellen Stellungnahmen zu dem Bericht. (red, 10.4.2015)

  • "The Verge" hat ein Foto veröffentlicht, das eine FaceTime-Benachrichtigung auf einer LG G Watch R zeigt.
    foto: the verge

    "The Verge" hat ein Foto veröffentlicht, das eine FaceTime-Benachrichtigung auf einer LG G Watch R zeigt.

Share if you care.